Duschhilfen

Die tägliche Dusche ist für die meisten Menschen ganz normal. Man steht auf und springt mal eben unter die Dusche. Aber nicht alle haben es so einfach, wenn es um die Körperreinigung geht, denn für viele Menschen stellt das Duschen ein großes Problem dar.

Besonders ältere Menschen haben oft Schwierigkeiten, wenn es um das Duschen geht. Sie sind vielleicht nicht mehr ganz so beweglich oder haben auch einfach nur Angst, in der Dusche auszurutschen, zu fallen und sich eine Fraktur zuzuziehen. Auch bei Menschen, die eine Behinderung haben, ist es nicht immer einfach, unter der Dusche zu stehen. Aber es gibt Duschhilfen, die es älteren und auch behinderten Menschen einfach machen können, eine regelmäßige Dusche zu genießen. Wenn zum Beispiel Kinder ihre Eltern im Alter pflegen oder wenn Familienangehörige nach einem Unfall oder einer Krankheit auf den Rollstuhl angewiesen sind, dann lohnt es sich darüber nachzudenken, im Badezimmer Duschhilfen einzubauen.

Alle, die sich dazu entschließen, Duschhilfen in ihr Bad einzubauen, sollten in jedem Fall mit einem Fachmann über dieses Vorhaben sprechen. Die besten Ansprechpartner sind in dieser Situation die Sanitätsfachhäuser. Hier kann man sich über alles informieren, was mit Duschhilfen zusammenhängt. Der Fachmann kommt auch ins Haus, um sich das Badezimmer vor Ort anzusehen und auch auszumessen, denn oft ist es nicht so einfach, eine Duschhilfe einzubauen. Besonders in Altbauten oder auch wenn das Badezimmer vielleicht sehr eng ist, dann sollte ein Fachmann darüber entscheiden, wie die Hilfe zum Duschen am besten angebracht werden kann.

Duschhilfen sind vielfältig und werden in unterschiedlichen Variationen angeboten. Es kommt immer auch auf den Grad der Behinderung an, für welches der Modelle man sich letztendlich entscheidet. Eine fest eingebaute Duschhilfe ist auch immer eine Preisfrage. In vielen Fällen lohnt es sich aber auch, sich bei der Pflegeversicherung oder bei der Krankenkasse zu erkundigen, ob es nicht eine teilweise oder sogar eine komplette Kostenübernahme gibt.

Eine Duschhilfe macht nicht nur einem behinderten oder älteren Menschen das Leben leichter, sondern immer auch den Angehörigen.